Die Highlights aus Sendung II vom 12.12.2011

Angekommen auf unserem festen Sendeplatz legen wir gleich wieder mit jeder Menge Rezensionen und unseren festen Formaten los. Zum Beispiel Assasins Creed Revelations und das neuste aus dem Zelda Universum für die Wii.

David Pinnekamp nimmt sich  Assasins Creed Revelations vor. Obwohl sich die Grafik nicht gerade verbessert hat, kann das Spiel mit unzähligen Funktionen, einem neuen Schauplatz und der altbewährten Steuerung überzeugen.

Die Need for Speed-Serie bekommt von EA mal wieder einen Ableger verpasst: NfS The Run. Sascha Joseph  hat das Spiel getestet.

Rasant zu geht’s auch beim legendären Tony Hawk Pro Skater 2. David Micken lässt all seine journalistiche Objektivität fallen und feiert das Spiel für seine geniale Musikauswahl und das Gameplay. Aber kann dieses Spiel auch dem neusten Titel der Skate-Reihe, Skate 3 von EA, das Wasser reichen? David Micken stellt die Spiele gegenüber und  zeigt was ein Spiel aus dem Jahre 2000 Gamedesignern von heute noch beibringen kann.

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Zelda-Reihe bringt Nintendo The Legend of Zelda – Skyward Sword auf den Markt. Und holt dabei nochmal alle Reserven aus der nun schon 5 Jahre alten Wii raus. An dem Spiel hat Thomas Steuer einiges zu mäkeln. Schließlich schafft es Nintendo mit Phai einen noch nervigeren Begleiter als Navi einzuführen. Allerdings kann die neuartige Steuerung, der großartige Soundtrack und das gekonnte Leveldesign Thomas wieder besänftigen.

Total versagt hat Nintendo allerdings bei Mario is Missing. Das Spiel von 1993 ist so schlecht, dass Philipp Reichert in einem Beitrag damit abrechnet.


Im „Bash“ battlet sich die Contoller Redaktion mit Mario Kart für das Nintendo 64. Cathrin Herr leitet daraus eine Anleitung zum sachgemäßen Kartrennen-Spielen ab.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s