XLI – Grusel-Gedöns-Gala! Dazu Beyond: Two Souls, Goodbye Deponia, Stanley Parable

onelatenightSpitze Schreie aus der Kölncampus-Chefredaktion! Alex Dornheim setzt Lisa Bertram den übelsten Indie-Horror-Titeln aller Zeiten aus. Und brachte uns das Ergebnis auf Band, kurz vor Halloween. Der amerikanische Feiertag hat sich hier aber noch nicht vollständig durchgesetzt, also gibt’s auch aktuelles Zeitgeschehen mit Beyond: Two Souls, Goodbye Deponia und The Stanley Parable.

Programmgruppe Aktuelles

beyond2s Zunächst ein kritischer Blick auf die große Ellen Page-Show: The Videogame, korrekt Beyond: Two Souls. David Pinnekamp hat sich den Starpower- und Motion-Capturing-geladenen Heavy Rain-Quasi-Nachfolger gegeben. Mit folgenden gewonnenen Erkenntnissen:

goodbyedeponiaDann der Knaller aus deutschen Landen: Deponia geht in die dritte und letzte Runde. Goodbye Deponia klingt schon nach Abschied. Ausgewiesene Schrottplaneten-Rettungsexpertin Geraldine Zimmermann hat die Details:

stanleySchließlich die Kontroverse: Ein Spiel namens Stanley Parable wirft die Frage nach Videospielkunst neu auf. Zu Recht? Oder zu unrecht gehyped? Diskussionsinitiator Gerrit Köppl konkretisiert:

Das Große Böse Prä-Halloween-Special

eternaldarknessZur Einstimmung werden Geister der vergangenen Halloween-Nächte beschworen. Gabriel Gohr reloaded Eternal Darkness. Ein Horror-Klassiker aus GameCube-Zeiten. Und das mit Nintendo-Schriftzug auf der Packung. #EternalDarknessbesterHorror?

whichUnd nun zu den Highlights des Abends: Alexander Dornheim zwingt Lisa Bertram zu Horrorspielen. Mit etwas emotionalem Abstand präsentieren die beiden ihre Befunde zu den Indie-Titeln Haunt und Which:

scpNach dem Warmlaufen die nächsten Kandidaten, als da wären: SCP Containment Breach und One Late Night At the Office. Tappen im Dustern? Oder wirds mal langsam gruselig?

outlastSchließlich zu den Schwergewichten! In der linken Ecke: Amnesia: A Machine For Pigs mit der Hoffnung, zumindest Lisa Bertram erschrecken zu können, nachdem es bei Alex nach wenigen Runden auf die Bretter ging. In der rechten Ecke: Outlast – offensichtlich dann doch eine andere Gewichtsklasse:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s