XLVI – Daedalic is back: Blackguards, 1954 Alcatraz; außerdem Evoland, Jazzpunk, Fable

blackguards

Daedalic doppelt: Rundentaktik aus dem schwarzen Auge. Gefängnisausbruch aus Alcatraz. Das is aber längst nicht alles: Es gibt Evoland, Jazzpunk, Grimind, Banished, Fable, Octodad. Alles fachlich untersucht, seziert, die Ergebnisse präsentiert. Wohl bekomms!

blackguards-screenGabriel Gohr war unfassbar gespannt, was bei Daedalics erstem Rundentaktik-Rollenspiel herausgekommen ist. Blackguards spielt auch noch in der Spielwelt von Das Schwarze Auge. Sein Lieblings-Rollenspiel! Er hat den inneren Fanboy niedergerungen, um eine sachliche Kritik an Frau und Mann zu bringen:

 

alcatrazCathrin Herr hat dagegen weiter den traditionellen Daedalic-Stoff im Blick: Point and Click-Adventures! Das neueste Stück heißt 1954 Alcatraz und schlägt sich in Daedalics hervorragendem Adventure-Portfolio wie folgt:

 

 

jazzpunkGerrit Köppl und Alexander Dornheim waren in der Zwischenzeit einfach nur albern und frönten ihrer kindsköpfigen Natur mit Jazzpunk. Ebenfalls ein Adventure, oder doch nicht? Was isses eigentlich? Und was will es von uns? Und lohnt sich ein Blick?

 

 

fable anniNostalgische Abteilung ruft Dr. Thomas Steuer: Er obduziert Fable Anniversary. Die hochauflösende Neuauflage des Peter-Molyneux-Rollenspiel-Klassikers für die Xbox. Lohnt sich, dass man sich da nochma bei setzt?

 

 

evolandMan verbleibt auf der Nostalgie-Intensivstation mit der Retro-Studie Evoland. Fachliche Ergebnisinterpretation und Einordnung von Frau Dr. ret. Katharina Erfling:

 

 

 

GrimindAuf der Frühchen-Station für Indie-Spiele kümmert sich Hebamme Alex Dornheim indessen aufopferungsvoll um die hoffnungsvollen Neuproduktionen der unabhängigen Entwickler. Grimind erscheint dabei als ein durchaus stattlich geratener Wonneproppen.

 

 

 

 

banishedDeutlich erwachsener erscheint Banished. Ein beinhartes Aufbaustrategiespiel mit viel Volkswirtschafts-Simulation. Allerdings im Mittelalter! Gerrit Köppl scheitert fröhlich vor sich hin:

 

 

octodadZum Ende darfs dann nochmal schlüpfrig werden: Octodad – Dadliest Catch steht auf Dornheimschem Prüfstand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s