CITIES: SKYLINES – EINE ERFOLGSGESCHICHTE

von Gerrit Köppl.

Gesendet am 13.04.2015.


 

Selten habe ich mich so auf ein Spiel gefreut wie auf SIM CITY, den lang erwarteten fünften Teil der berühmten Städtebausimulation. Und noch nie hat mich ein Spiel beim Erscheinen so enttäuscht. SIM CITY war ein gigantisches Desaster, das EAs ohnehin angeschlagenem Ruf sehr geschadet und den Entwicklern Maxis letztendlich den Gnadenstoß verpasst hat.

Fast zeitgleich mit der Schließung der Maxis Emeryville Studios im März schleicht sich ein Spiel namens CITIES: SKYLINES auf den Markt. Es kommt vom Finnischen Entwickler Colossal Order, die mit ihrem Spiel CITIES IN MOTION erste Simulationserfahrungen sammeln konnten, und wird von Paradox Interactive vertrieben, die sonst für ihre großen, rundenbasierten Strategiespiele wie EUROPA UNIVERSALIS oder CRUSADER KINGS bekannt sind.

Und dieses unscheinbare Spiel wird von der Presse überwältigend positiv angenommen. Nicht ohne Grund: es verzichtet auf die Dinge, die SIM CITY so lästig gemacht haben, wie den Onlinezwang oder das offensichtlich auf DLC-Kauf ausgelegte Erweiterungskonzept, und kontert dafür mit einem von Anfang an stabil funktionierendem Singleplayer-Erlebnis und setzt auf sehr freie Modifizierbarkeit, indem es sogar direkt einen Editor bereitstellt.

Es dauert keine Woche, und das Spiel hat eine halbe Millionen Exemplare verkauft – Rekord für den Publisher Paradox Interactive und natürlich auch für das kleine, vorher gänzlich unbekannte Entwicklerstudio. Es dauert keinen Monat, und das Spiel ist von einfach installierbaren Mods so überflutet, dass sich die Spielinhalte wie von selbst exponentiell verfielfältigen – und das ohne dass ich extra dafür zahlen muss.

Und nur einen Monat nach Release und ohne weiter ins Detail gehen zu müssen bin ich fest davon überzeugt, dass CITIES: SKYLINES jetzt schon zu den besten Spielen des Jahres 2015 zählen muss. Die beste Marketingstrategie ist eben immer noch, Qualitätsware abzuliefern. So und nicht anders.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s